Lehrinhalte Heilpraktikerausbildung

Methoden & Didaktik

  • effektive Trennung der Qualität von der Quantität
  • interaktive Aufbereitung des gesamten prüfungsrelevanten, medizinischen Wissens durch ein bewährtes und langjährig erprobtes Konzept: Kompakt, effizient, zielsicher!
  • vernetztes Lernen: Lernen in Zusammenhängen und Aufbau eines grundlegenden Verständnisses ohne ”Überfrachtung”.
  • Das Verstehen der Prinzipien ermöglicht eine Reduktion der enormen Stoffmenge auf ein gut zu bewältigendes Maß. Bei Problemen können Lösungen aus den Prinzipien abgeleitet werden. Denk-Sackgassen und Blackouts verlieren ihren Schrecken.


Nach einer individuellen Einführung folgt der 2-jährige Hauptkurs mit folgendem allgemeinen Lehrplan:

Anatomie & Physiologie:

  • Haut
  • Gewebe
  • Bewegungs- und Stützapparat
  • Blut: Zusammensetzung, Aufgaben und Einführung Bluterkrankungen
  • Immunologie
  • Allergien
  • Lymphatisches System
  • Herz-Kreislauf-System
  • Gefäßsystem
  • Endokrinologie (Hormonsystem)
  • Harnwege und Niere
  • Fortpflanzung & Gynäkologie
  • Nervensystem
  • Ernährung und Verdauung
  • Atmungsorgane, Atemregulation
  • Chemische Grundlagen und
  • Säure-Base Haushalt (Übersäuerung und Behandlungsstrategien)

Heilpraktiker-Ausbildung Kiel Michael Bauer

Sonnenhut - Echinacea -
wird in der Pflanzenheilkunde
zur Stimulierung des unspezifischen Immunsystems eingesetzt

Innere Medizin / Pathologie:

  • Erkrankungen des Urogenitaltraktes
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Rheumatologie
  • Dermatologie
  • Erkrankungen der Atmungsorgane
  • Erkrankungen des Herzens, der Gefäße und des Kreislaufs
  • Bluterkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Kinderkrankheiten und Impfungen
  • Parasitäre Erkrankungen
  • Autoimmun-Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Psychologie & Psychiatrie

Nicht-organbezogene Themen:

  • Infektionslehre
  • meldepflichtige Infektionskrankheiten
  • Mikrobiologie: Labordiagnostik, Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren
  • Hygiene
  • Die gute Anamnese
  • Körperliche Untersuchungsmethoden (Diagnosetechniken: Inspektion, Palpation, Perkussion und Auskultation)
  • Differentialdiagnostik
  • Notfallmedizin

 

Einblicke in naturheilkundliche Therapieverfahren:

  • Dorn & Breuß
  • Mikroökologische Therapie (ehem. Darmsanierung)
  • Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Akupunktur, Ohrakupunktur
  • Bioresonanz-Therapie
  • Pflanzenheilkunde & Bachblütentherapie
  • Homöopathie
  • Kinesiologie
  • Fußreflexzonen-Therapie
  • Klangschalentherapie
  • Neuraltherapie (Narbenentstörung)
  • Ausleitungs- und Entgiftungsverfahren (Schröpfen, - Baunscheidtieren, Blutegeltherapie, Aderlaß)
  • Psychotherapeutische Interventionen

Blutegel - ein aus dem Altertum
bekanntes Ausleitungsverfahren

 

Während der Ausbildungszeit finden zusätzlich naturheilkundliche Wochenendseminare statt. Vier festgelegte Seminare sind im Preis enthalten.
Zusätzlich erhalten Sie eine einjährige Mitgliedschaft im Fachverband Deutscher Heilpraktiker. Diese ermöglicht Ihnen die kostenlose Teilnahme an Arbeitskreisen, Fachfortbildungen, Zertifikatslehrgängen u.a.


Änderungen der Lehrpläne durch die Institutsleitung sind jederzeit möglich.


Caduceus® Lehrinstitut
für Naturheilkunde
& Psychotherapie

Kontakt & Anfahrt

Aktuelle Ausbildungen

Infoabende

Ansprechpartner:

Michael Bauer KielInhaber Michael Bauer